Worklifebus

MEINE ERSTE FAHRT ALLEINE ANS MEER

Einen kurzen Einblick

Ausgerechnet kurz vor Abfahrt geht der Verschluss vom Wassertank kaputt. Eigentlich sollte die Fahrt ohne Werkstattbesuch √ľber die B√ľhne gehen. Doch danach geht es umso zackiger voran und nach √ľber 5 h Fahrt komme ich an meinem Ziel an: Levanto, Eingangstor zu den Cinque Terre in Ligurien.

Der Campingplatz liegt 2 Gehminuten vom Meer entfernt, kein Wunder ist er bei dieser idealen Lage auch Ende Oktober noch ausgebucht. Fr√ľhzeitiges Reservieren scheint sich auch im Herbst zu lohnen.

Stellplatz in Levanto
Toller Camping-Stellplatz in Levanto

Noch schnell den Bus parkiert und schon genoss ich einen wundervollen Sonnenuntergang am Mittelmeer. Das habe ich mir verdient.

Sonnenuntergang als Belohnung
Sonnenuntergang in Levanto, kurz nach der Anreise

Die Gegend lädt zum Biken und zum Geniessen ein.

Levanto liegt an einer Steilk√ľste, ca. 80 km s√ľdlich von Genua.

Doch ich bin nicht nur f√ľr Urlaub nach Italien gereist, sondern auch um zu arbeiten.

Weshalb ich nach Levanto gefahren bin, mit meinem worklifebus?
Dies hat einen ganz bestimmten Grund: Ich besuchte meine digitale Nomaden-Freundin.

Fazit:

Die Woche am Meer, mit Arbeit und Freizeit, war ein voller Erfolg.

Die Fahrt nach Hause war ohne vorgängigen Werkstattbesuch möglich, weiteren Auslandfahrten steht daher nichts im Weg!

Sharing is caring!
alltagshorizont.ch