kontakt@worklifebus.ch

Mobil wohnen und arbeiten



 
   
WORK

Ich biete Online-Beratungen und Online-Kurse an, welche zu einem leichteren Alltag führen. Um endlich wieder einen Überblick zu erhalten und diesen zu erweitern.

   
LIFE

Hier erfahren Sie mehr über unser mobiles Leben von unterwegs. Mein Partner und ich posten Reiseberichte und erzählen von unseren Erlebnissen.

 

Aktuelle Beiträge zu worklifebus.ch
   
BUS

Der Worklifebus als mobiles Zuhause auf vier Rädern. Hier finden Sie Informationen zu unserem Bus und dem mobilen Arbeitsplatz.

WORK



Der Worklifebus ist nicht nur Reisegefährt, sondern auch mobiler Arbeitsplatz.
Die Online-Beratungen führe ich im Bus durch. Dadurch bin ich ortsunabhängig, benötige lediglich ein stabiles WLAN und einen ruhigen Ort.

Ich unterstütze Menschen Online, welche den Überblick über ihren Alltag wieder gewinnen und erweitern wollen. Sei es in der Online-Alltagsberatung, in der Trauma Buster Technique (TBT), oder durch Online-Kurse.  

Meine Angebote:

Online-Beratung
Sie möchten mehr Organisation und Klarheit in Ihren Alltag bringen? Endlich Dinge erledigen, die wichtig sind für Sie? Gemeinsam erstellen wir im ersten Gespräch Ihren persönlichen Wochenplan. Im zweiten Gespräch wird die Umsetzung ausgewertet und entsprechend angepasst.

Trauma Buster Technique (TBT)
Gibt es in Ihrem Leben ein schlimmes Erlebnis, welches Sie nach wie vor belastet und Ihren Alltag negativ beeinflusst? Sie möchten diesen Schockpunkt nun endlich auflösen?
Die Trauma Buster Technique wurde genau dafür entwickelt.

Online-Kurs: Befreit leben
In diesem Kurs erhalten Sie eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie Sie Blockaden auflösen können. Der Kurs ist sehr praxisorientiert und vollbepackt wie ein Werkzeugkasten. Alles, was es braucht, um Hindernisse, Blockaden und Vermeidungsverhalten endlich aufzulösen.

Ausführliche Informationen zu meinen Angeboten und zu meiner Person finden Sie unter: www.alltagshorizont.ch

 
 
WORK

Wo stehen Sie in Ihrem Alltag?

Gibt es Situationen, in welchen Sie sich handlungsunfähig fühlen? Benötigen Sie Unterstützung in der Umsetzung Ihrer Ziele? Oder beim Überwinden von einem Vermeidensverhalten? Möchten Sie einen Schockpunkt auflösen? Oder eine verbesserte Wochenstruktur?

Gerne helfe ich Ihnen weiter. Weitere Informationen und Kontaktdaten finden Sie unter:

alltagshorizont.ch
 

Möchten Sie informiert werden über neue Beiträge?

Wenn Sie meinen Newsletter bestellen, sind Sie immer auf dem Laufenden. Der Newsletter bezieht sich auf die Themen bei Alltagshorizont und Worklifebus. Beiträge, welche Ihren Alltag erleichtern, sowie über Camper-Reisen und Erfahrungsberichte.

Bei Anmeldung erhalten Sie mein kostenloses eBook “In 5 Schritten zu einem leichteren Alltag“.

Newsletter bestellen

Wie kam es dazu?

Anfang der 2000er Jahre beschlossen wir aufs Land zu ziehen. Daraus wurden acht schöne gemeinsame Jahre auf einem wunderbar gelegenen Bauernhof.

   

Das war unser Garten…

Viel Zeit und Liebe steckten wir in die Planung und Pflege von unserem Gemüse- und Blumengarten. Der Garten war unser grosses Hobby.

 
 
   

… unsere Hühner…

Die Hühner waren zahm, ziemlich verfressen und Weltmeister beim Futter betteln. Als Gegenleistung versorgten sie uns und die halbe Verwandtschaft mit Eiern.

Auch zwei Katzen gehörten in unsere „Kleintier-Familie“.
 
 
   

…und unsere Zwiebel-Ernte

Im Freundes- und Familienkreis waren wir als zuverlässige Lieferanten diverser landwirtschafticher Produkte bekannt. Die selbst produzierte Erdbeer- und Kirschkonfi waren heiss begehrt. All das fand neben unseren 100%-Jobs Platz im Leben. Die Freizeit verbrachten wir mehrheitlich auf dem Hof, was uns ja auch nicht sonderlich schwer viel, da wir an einem wunderschönen Ort lebten.

 
 

Nach 8 Jahren kam die Frage:  was nun?

Immer mehr stellte sich für uns die Frage: Wollen wir weiterhin ein ziemlich aufwendiges und auch teures Hobby betreiben? Schon länger waren wir in den Ferien mit gemieteten Wohnmobilen oder Camperbussen unterwegs, was uns immer grossen Spass machte.

Wie zum Beispiel in Neuseeland im Jahr 2014. Aber gekauft haben wir ein soches Gefährt nie. Warum auch, wir hatten schlicht keine Zeit ausserhalb der Ferien.

 
 
  

Eine neue Zeit beginnt!

Die Idee liess uns nicht mehr los und nahm langsam Fahrt auf. Wir kündeten unser Mietverhältnis auf dem Bauernhof und trennten uns von Hühner, Katzen, Garten, Werkzeugen und von fast allen anderen materiellen Sachen. Unsere neue Wohnung ist eine 60m2 grosse Loft-Wohnung. Das heisst, sie besteht aus einem Raum. Durch die Grösse der Wohnung leben wir ein minimalistisches Leben. Wenig Besitz, dafür viel Freiheit! Zu diesem Zeitpunkt stand auch unser Worklifebus  bereits vor der Tür und das neue Leben ging los.

Bild: unser Bus auf dem ersten privaten Stellplatz 

 
 

Wo wir anzutreffen sind

An den Wochenenden sind wir oft auf Stellplätzen anzutreffen, von denen aus wir Biketouren unternehmen können. Biken ist unsere grosse Leidenschaft. Und seit Peter ein E-Bike hat und in Genuss einer leichten Tretunterstützung kommt, werden die Touren immer länger. Worklifebus und Biken, das passt hervorragend zusammen!

Wenn sich die Möglichkeit ergibt, gehen wir auf Bauernhöfe und helfen bei der Arbeit mit. Als Gegenleistung dürfen wir dann jeweils gratis stehen bleiben mit unserem Camperbus.

 
 
LIFE

Was ist als nächstes geplant?

Wir haben uns entschieden, im Sommer 2022 in den Norden Europas zu fahren. 

Unter der Rubrik „News“ werden wir von unseren Touren und Erlebnissen rund um worklifebus.ch erzählen. Wir wünschen Dir viel Vergnügen beim Lesen!

LIFE

Das wäre unsere erste grössere Reise geworden…

Von April bis August 2020 wollten wir eine längere Reise unternehmen. Die Route stand schon fest, alles war geplant und vorbereitet. Daraus wurde, aus allgemein bekannten Gründen, leider nichts.

Wir werden die Reise nachholen. Mal schauen, wann.

 
 

BUS

In dieser Rubrik  berichten wir über unseren heissgeliebten Bus… Unsere Erfahrungen rund um unser Zuhause auf 4 Rädern, den mobilen Arbeitsplatz, das Kochen und alle anderen technischen Herausforderungen.

 
BUS

Unser Bus

Die Basis vom Bus ist ein Citroen Jumber mit 2.3 Liter Diesel (Euro 6). Der Aufbau ist von Clever, einer Submarke von Pössel. Das verhält sich in etwa so wie Skoda zu VW. Ähnliche Qualität, aber bezahlbar. Wir fahren jetzt schon gut 2 Jahre damit und hatten bisher keine Probleme.

Da bei unserer Auslieferungsvariante Clever Celebration 600 schon praktisch alles dabei war, brauchten wir nur noch eine Dieselheizung, zwei grössere Dachluken und eine Markise. Später kam dann noch eine Veloträger am Heck dazu. Sonst war wirklich alles inklusive und für uns ein umschlagbares Angebot.
BUS

Arbeiten im Bus

Seit zwei Jahren arbeite ich, neben meiner Teilselbständigkeit in der psychiatrischen Pflege, an meinem digitalen Angebot in der Online-Beratung. Unser Bus ist somit auch digitaler Arbeitsplatz.

Bild: Dies ist mein Innen-Arbeitsplatz, dazu klappen wir das Bett hoch und nutzen die Fläche zum Arbeiten.

 
 
 
BUS

Autark unterwegs

Wir schaffen bei normalem Stromverbrauch locker 4 Tage am Stück ohne externe Stromzufuhr. Dies dank 2 x 95 Ah Scheelbatterien alleine für den Wohnbereich. Die waren übrigens auch inklusive. Für den Motor gibts noch eine dritte Batterie, so kann jederzeit losgefahren werden. Die Frisch- und Grauwassertanks sind mit jeweils 80 Liter gross genug. Der Chemie-WC-Tank ist eher zu klein geraten, muss meistens alle drei Tage geleert werden.

 
 

Kochen und Essen

Da wir nicht mit Gas heizen, reicht uns eine 17.5kg Gasflasche locker ein Jahr. Obwohl wir immer selber kochen, waren wir selber überrascht, wie lange so eine Flasche reicht. Zum draussen Grillieren haben wir mit dem Lotusgrill die perfekte Lösung gefunden. Einfach, praktisch und sicher.

 
 

Worklifebus-Berichte

An dieser Stelle halten wir euch über aktuelle Reisen, weitere Tipps zum Camperbus oder sonstige Neuigkeiten auf dem Laufenden.

MEINE ERSTE FAHRT ALLEINE ANS MEER

Einen kurzen Einblick Ausgerechnet kurz vor Abfahrt geht der Verschluss vom Wassertank kaputt. Eigentlich sollte die Fahrt ohne Werkstattbesuch über die Bühne gehen. Doch danach geht es umso zackiger voran[…]

Read more

SOMMERTOUR 2021

Wir haben es schon wieder getan. Vor 2 Jahren probierten wir es einfach mal aus. Und waren begeistert. So war unser Ferienziel für dieses Jahr schnell gefasst: Deutschlands Bauernhöfe sollen[…]

Read more
Wintercamping

WINTERCAMPING IN ÄGERI

Vielleicht wären Flipper und Südwind den Winter über lieber in wärmeren Gefilden unterwegs gewesen. Oder sind sie gar Corona bedingt im Ägerital gestrandet? Flipper und Südwind heissen übrigens die beiden[…]

Read more